House of night Wiki
Advertisement

Steviey.jpg

Stevie Rae fand den verwundeten Rabenspötter Rephaim im sechsten Teil Versucht. Sie konnte ihn aufgrund der Menschlichkeit in seiner Stimme nicht sterben lassen und pflegte ihn gesund. Als sie später beinahe getötet wurde, ging sie eine Prägung mit Rephaim ein, welche später zu einer richtigen Beziehung wurde.

Buchreihe[]

Versucht[]

Stevie Rae fand den verwundeten Rephaim, nach dem sie Neferet und Kalona aus Tulsa verbannten. Sie hörte Menschlichkeit in seiner Stimme und beschloss ihn zu retten. Sie pflegte ihn gesund und brachte ihn in die Bahnhofstunnel.

Als sie später von Nicole reingelegt und aufs Dach gesperrt wurde, schaffte Rephaim sie zu retten. Da sie stark verwundet war, schlug Rephaim ihr vor sein Blut zu trinken, was sie schließlich auch tat. Daraus entwickelte sich eine Prägung.

Verbrannt[]

Rephaim rettet Stevie Rae nachdem sie versehentlich den weißen Stier gerufen hat. Schließlich ruft sich auch den schwarzen um Rephaim zu retten, diesem muss sie jedoch versprechen für immer an Rephaim gebunden zu sein, was diese tut.

Geweckt[]

Stevie Rae und Rephaim gestehen vor dem House of Night ihre Beziehung. Zuerst wollen ihre Freunde das nicht akzeptieren, doch sie stellen schnell fest, dass Rephaim wirklich nicht böse ist. Die beiden kommen offiziell zusammen und Rephaim bekommt von Nyx eine Menschengestalt.

Bestimmt[]

Rephaim und Stevie Rae sind glücklich miteinander, jedoch fürchtet sie, dass er sich vielleicht wieder auf Kalonas Seite ziehen lässt.

Advertisement